Elektrotherapie

Die Elektrotherapie ist die Therapie von Krankheitssymptomen unter Einwirkung von speziellen Stromformen.
Sie soll die Sekundärsymptome einer Erkrankung oder einer Verletzung so beeinflussen, dass der Teufelskreis (Schmerz-Verspannung-Minderdurchblutung-Schmerz) durchbrochen werden kann und eine günstige Ausgangsposition für die physiotherapeutische Behandlung geschaffen wird. Außerdem ist ein weiterer Schwerpunkt der Elektrotherapie die Muskelreizung.

1. Anwendungsgebiete

Fast alle Krankheitsbilder (es gibt auch Ausnahmen), bei denen man eine Schmerzlinderung, eine Durchblutungs- und Stoffwechselsteigerung sowie die Resorption von Ödemen erreichen will.

2. Ziele